Projektcheckliste Sage 100 – Shopware Schnittstelle

 

Wird geladen...

Grundvoraussetzungen

  • Die Sage 100-Shopware-Anbindung ist ein normales Windows-Programm mit einer Bedieneroberfläche. Die Installation erfolgt daher in aller Regel auf einem regulären Windows-PC oder Terminalserver.
  • Die Sage 100 muss auf diesem PC/Server installiert sein.
  • Der PC sollte eine Mindestauflösung von 1400x900 haben.
  • Der Benutzer muss lokale Installationsberechtigungen haben.
  • Der PC muss auf alle unten angegebenen URLs (Shop, API) und den SQL-Server uneingeschränkten Zugriff haben.
  • Der SQL-Browserdienst muss auf dem SQL-Server gestartet sein.
  • Bitte deaktivieren Sie die Codesicherheit im Sage Administrator.
  • Geben Sie die Datenbank über den Sage Administrator im Netz frei.
  • Bitte beachten Sie, dass der Sage-Benutzer (siehe 2.) für eine reibungslose Funktion der Schnittstelle über alle Berechtigungen verfügen muss. 
  • Da das Programm eine Benutzeroberfläche hat, muss der Bearbeiter einen Zugriff auf den PC haben.
  • Wir empfehlen wegen aktueller .NET Framework Versionen den Einsatz von Windows 10 Professional für den Arbeitsplatzrechner.
    Bei älteren Versionen können wir keine fehlerfreie Funktion garantieren
  • Prüfen Sie, ob mindestens das .NET Framework 4.7.2 auf den Rechnern installiert ist
Datensicherung
Es ist liegt in Ihrer Verantwortung, eine Datensicherung vor Ausführung jeglicher Arbeiten durch unseren Support durchzuführen. Generell ist eine solche Sicherung unabhängig davon in jedem Fall dringend zu empfehlen.

Bislang war noch nie ein Backup erforderlich, um nach einem Supporteinsatz Daten wiederherzustellen. Dennoch können Fehler oder Störungen, die während oder nach einem Supporteinsatz auftreten können, zu Datenverlusten führen. Wir können dafür keine Verantwortung übernehmen. Eine funktionierende Datensicherung liegt (auch gem. unseren AGB) in der Verantwortung des Kunden. Wir setzen voraus, dass diese Sicherung vorliegt, auch wenn wir darauf nicht gesondert vor jeder Tätigkeit unseres Supportteams hinweisen.

1. Erforderliche Versionen und Lizenzen der Sage 100

2. Sage 100 Benutzer

Wir empfehlen die Anlage eines eigens für die Anbindung festgelegten Benutzers (z. B. maniacSeller o. ä.). Diesr Benutzer sollte keiner Applikation zugewiesen sein und über uneingeschränkte Berechtigungen verfügen.
Er sollte ein Passwort zugeweisen haben,

3. Zugangsdaten zum SQL-Server

5. FTP-Zugangsdaten zum Shop » Hinweise zum FTP-Zugang

Ihre Kontaktdaten

Sie können uns auch eine Datei mit allen Zugangsdaten senden.
Wenn Sie diese Datei mit einem Passwort schützen, teilen Sie uns dies bitte gesondert (E-Mail, Telefon) mit.

Die Datenschutzrichtlinien habe ich zur Kenntnis genommen.